­čî┤ Copacabana

­čî┤ Copacabana

von Sandra Weber
05.02.2023

Nein, ich gehe gerade nicht auf Reisen. Der Betreff dieses Newsletters geht zur├╝ck auf die gestrige What's App-Unterhaltung mit einer Freundin. Ich hab ihr geschrieben, dass ich meine "Copacabana-Ecke" (der Name ist w├Ąhrend dem Schreiben der Message spontan entstanden) mit einem h├╝bschen Tischchen und einem rosa Hocker erg├Ąnzt habe.

Zur Erkl├Ąrung: In meiner Ecke steht ein Typ Stuhl, der sich Copacabana nennt. Und der bekommt jetzt eben n├Ąchstens Gesellschaft ÔÇô sobald die Bestellung eingetroffen ist. Das wirklich Coole an unserem Gespr├Ąch war jedoch, dass meine Freundin sofort genau gewusst hat, wovon ich spreche.

Dies wiederum hat mich zum heutigen Thema gebracht: Den Dingen einen Namen geben. Klar benennen, was man meint. Nicht nur bei spassigem wie der Inneneinrichtung. Sondern eben gerade auch bei Dingen, Situationen und Umst├Ąnden, die m├╝hsam, nervt├Âtend und stressig sind. Dingen, die belasten. Die st├Ąndig im Hinterkopf sind oder auf dem Magen liegen. Oder nach unten gedr├╝ckt im Herzen rufen.


Muss das sein?


Vielleicht denkst du jetzt, wieso braucht der Shisel auch noch einen Namen, wenn ich ihn ja m├Âglichst "weghaben" will? Meine Antwort: Genau deshalb.

Denn benennen wir etwas konkret, macht es die Dinge oder eine Situation greifbar. Es zeigt uns, was Sache ist. Das kann unangenehm sein. Weh tun. Und gleichzeitig bringt es uns zur├╝ck in den Chef*innen-Sessel: Wir k├Ânnen den Lead wieder ├╝bernehmen und f├╝hlen uns einer Sache nicht mehr einfach ausgeliefert. Wir k├Ânnen Entscheidungen f├Ąllen. Wieder der Freude folgen.

Ein konkreter Name hilft dabei nicht nur in der Kommunikation mit uns selbst, er unterst├╝tzt uns auch im Gespr├Ąch mit anderen. Je klarer wir etwas benennen k├Ânnen, desto entschlossener k├Ânnen wir zu uns stehen und unseren Bed├╝rfnissen Ausdruck geben.


So schlagen wir stressigen Themen ein Schnippchen, in dem wir sie raus aus dem Dunkel ins Licht holen. Und uns in die eigene Kraft zur├╝ck ­čĺ¬

Welcher Sache oder Situation, welchem Gef├╝hl solltest DU dringend einen Namen verpassen? Lass mich gerne wissen. Oder schreib es dir auf.

Und wann immer du Support w├╝nschst auf deiner Reise zu mehr Gelassenheit und Selbstbestimmung, buche gerne ein kostenloses Infogespr├Ąch mit mir.

Herzlich und mit unversch├Ąmt entspannten Gr├╝ssen

Sandra

Sandra Weber
Sandra Weber
Stress- und Lifestyle Coach f├╝r Frauen ab 40. Background in Kommunikation, Yoga und Ern├Ąhrung.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

..